Die schule1
5 (100%) 1 vote

Die schule1

Die Schule

Bis zum Abitur ist ein Schüler bis zu 12 Jahren seines Lebens in der Schule. Wozu muß man eigentlich lernen? Ich glaube, nicht jeder Schüler macht sich Gedanken darüber. Schon in der Kindheit haben mir die Eltern gesagt: „Lernen ist deine Arbeit.“ Das schon, aber für mich ist die Schule in erster Linie ein „Treffpunkt“ mit meinen Freunden, die ich schon 12 Jahre kenne. Selbstverständlich kommen wir auch nach der Schule oft zusammen, aber das ist etwas anderes. In dieser Hinsicht wird mir ohne Schule etwas fehlen. Der Gedanke, daß ich nach dem Abitur meine Schulfreubde nicht täglich sehen werde, macht mich traurig.

Früher habe ich nur für die Schule gelernt, das heißt: Ich tat mein Bestes, um gute Noten zu bekommen. Jetzt lerne ich aber „ für das Leben.“Es ist wichtiger, gute Kentnisse zu besitzen, als gute Noten zu kriegen. Ich glaube, zukünftiges Leben, zukünftiger Beruf – alles kommt darauf an, wie man sich jetzt darauf vorbereitet.

Zur Schule gehe ich gern, nur manchmal, wenn ich nicht genug gelernt habe, macht der Unterricht nicht viel Spaß. Und was alles noch in unsere Köpfchen hinein soll! Man könnte doch ein ganzes Leben lang auf der Schulbank verbringen. Ja, das Lernen ist eine harte Arbeit. Beim Lernen ist es ähnlich wie beim Sport. Man muß regelmäßig trainieren, und man muß sich fest vornehmen, wirklich hohe Leistungen zu erzielen. Dann wird man auch Erfolge beim Lernen erreichen.

Šiuo metu Jūs matote 64% šio straipsnio.
Matomi 252 žodžiai iš 395 žodžių.
Siųskite sms numeriu 1337 su tekstu INFO MEDIA (kaina 0,87 €) ir įveskite gautą kodą į laukelį žemiau:
Kodas suteikia galimybę atrakinti iki 100 straispnių svetainėje ir galioja 24 val.