Meine katzen
5 (100%) 1 vote

Meine katzen

11

Meine Katzen

„Wenn ich mich an einer Katze ergoetze, wer will sagen, ob ich Ihr die Zeit vertreibe oder sie mir“ (Montaigne)

Maura

Ein richtiger Katzenfan bin ich seit ziemlich genau 3 Jahren, als ich die kleine Maura verletzt und ausgehungert fand und in unsere Wohnung brachte. Das arme Kätzchen hatte eine schlimme Entzuendung im Maul und konnte nicht mehr fressen. Die Zähne standen schief und krumm und das ganze Maul war eitrig.

Nach ein paar Tagen konnte ich es nicht mehr mit ansehen, schnappte das Kätzchen und brachte es zum Tierarzt. Dieser hatte so etwas selbst noch nicht gesehen und konnte sich die Ursache auch nicht erklären. Am nächsten Tag konnten wir Maura wieder abholen.

Sie hatte ein paar Zähne weniger, erholte sich aber rasch und nach wenigen Wochen erinnerte nur noch ein schiefer Zahn, der selbst bei geschlossenem Maul noch zu sehen war, an diese Zeit.

Murphy

Murphy hat uns vor ca. einem Jahr gefunden. Sie war eines Tages plötzlich da und lief jedem Menschen, der durch den Garten ging, miauend nach. Und weil sie dies mit so viel Charme machte, wurde sie von fast allen im Haus gefuettert. Eines Tages jedoch fanden wir sie schreiend im Hausflur.

Ein Beinchen war gebrochen, wie uns der Tierarzt am naechsten Tag sagte. Wie das passieren konnte wissen wir bis heute nicht so recht. Da Murphy für einen Gipsverband noch zu klein war, bekam sie eine stabile Binde. Nun mussten wir Murphy natürlich auch in die Wohnung nehmen – und das hiess, Maxine und Murphy aneinander zu gewöhnen.

Eine unmoegliche Sache – dachten wir am Anfang – und wir hofften immer noch einen Platz bei guten Leuten für Murphy zu finden Aber je laenger Murphy bei uns war, desto mehr ist sie uns ans Herz gewachsen.

Maxine und Murphy

Am Anfang war das Chaos!! Es schien, die zwei würden sich nie in einem Raum aufhalten koennen. Maxine machte auf beleidigt, sah uns nicht mehr an und hielt sich die meiste Zeit draussen auf. Sie kam nicht mehr zu uns, sie spielte nicht mehr und wenn man sie anfassen wollte, wich sie aus. Das war für mich ein schrecklicher Liebesentzug. Auch wenn Murphy um so verschmuster war, war es schrecklich anzusehen wie Maxine uns ignorierte.

Das ganze dauerte Monate. Erst in der letzten Zeit akzeptieren die zwei sich gegenseitig. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass sie sich irgendwann einmal aneinanderkuscheln, wie man das manchmal bei Katzen sieht, aber immerhin!

Katzensprache

Ich glaube, jeder Katzenbesitzer wird früher oder später die wichtigsten Ausdrucksformen seiner Lieblinge lernen. Dafür wird die Katze schon selbst sorgen.

Menschen, die an Hunde gewöhnt sind, werden sich vielleicht am Anfang etwas schwerer tun, da man die Ausdrucksformen des Hundes mit denen der Katzen auf keinen Fall verwechseln sollte. Der Hund drückt seine Freude und Begeisterung durch das Schlagen, oder Wedeln des Schwanzes aus. Ganz im Gegenteil die Katze, bei der man spätestens dann etwas Abstand gewinnen sollte.

Šiuo metu Jūs matote 53% šio straipsnio.
Matomi 507 žodžiai iš 952 žodžių.
Siųskite sms numeriu 1337 su tekstu INFO MEDIA (kaina 0,87 €) ir įveskite gautą kodą į laukelį žemiau:
Kodas suteikia galimybę atrakinti iki 100 straispnių svetainėje ir galioja 24 val.