Sterreich
5 (100%) 1 vote

Sterreich

11

Österreich liegt im südlichen Mitteleuropa. Es umfasst eine Fläche von 83 855 Quadratkilometern. Die Einwohnerzahl beträgt mehr als 7,5 Millionen Menschen. Die österreichische Bevölkerung ist zu 98 Prozent deutschsprachig. Die Republik liegt zwischen dem Bodensee im Westen und dem Neusiedler See im Osten. Sie hat gemeinsame Grenzen mit sieben Staaten. Im Westen grenzt Österreich an die Schweiz, im Norden an Deutschland, Liechtenstein und die Tschechische Republik. Im Osten an Tschechien und Ungarn, im Süden an Jugoslawien, Italien und die Schweiz.

Österreich hat viele verschiedene Landschaften. Überwiegend ist es Mittel-und Hochgebirgsland. Der größte Teil des Staatsgebiets gehört zu den Ostalpen. Der höchste Berg ist der Großglockner. Er ist 3797 Meter hoch. Fast

neunhundert Spitzen erreichen eine Höhe von mehr als 3000 Metern. In Österreich gibt es aber auch Flach- und Hügelländer, wo die meisten Felder, Wälder und Weingärten, sowie wichtige Industriebetriebe liegen. In Österreich gibt es viele Flüsse und Seen. Der größte Fluss ist die Donau. Ihre Nebenflüsse sind der Inn, die Enns, die Traun, die Drau und die Mur. Das Land hat mehr als dreihundert Seen, die zwischen dem Bodensee und dem Neusiedler See liegen. Für Österreich ist das mitteleuropäische Übergangsklima charakteristisch.

Österreich ist ein hochentwickeltes Industrieland. Die wichtigsten Industriezweige sind Energiewirtschaft, Bergbau, Eisen- und Metallindustrie, Maschinen- und Fahrzeugindustrie, Elektronikindustrie, Glasindustrie und Porzellanerzeugung, chemische Industrie, Textilindustrie, Nahrungs- und Genußmittelindustrie, Kunstgewerbe und andere Zweige. Zahlreiche Industrie- und Gewerbebetriebe stellen künstlerisch hochwertige Erzeugnisse für den Souvenirmarkt her.

Österreich ist ein föderativer Bundesstaat. Die Staatsgewalt ist nach dem demokratischen Prinzip in folgende voneinander unabhängige Funktionen aufgeteilt: die Legislative (Gesetzgebung), die Exekutive und die Gerichtsbarkeit (Jurisdiktion).

Das Parlament besteht aus zwei Kammern: dem Nationalrat und dem Bundesrat (Länderkammer). Im Bundesrat sind die Abgeordneten der neun Bundesländer vertreten. Das österreichische Staatsoberhaupt ist der Bundespräsident. Der Regierungschef ist der Bundeskanzler. Die Chefs der einzelnen Landesregierungen haben den Titel „Landeshauptmann“. Die Landesparlamente heißen Landtage. Die Haupstadt der Republik Österreich ist Wien. Die österreichische Nationalflagge trägt die Farben Rot-Weiß-Rot. Die etwa 8 Millionen Einwohner Österreichs sind rund 98 Prozent deutschsprachig. Im südöstlichen Teil des Landes sowie z.T. in Wien leben als sprachliche Minderheiten Kroaten, Slowenen, Ungarn und Tschechen. Österreich besteht aus 9 Bundesländer. Es sind das Burgerland (mit der Hauptstadt Eisenstadt), Kärnten (Klagenfurt), die Steiermark (Graz), Niederösterreich (St. Polten), Oberösterreich (Linz), Salzburg (Salzburg),Tirol (Innsbruck), Vorarlberg (Bregenz) und Wien. Die Bundesländer sind in vielhundertjähriger Entwicklung entstanden. Jedes Land hat seine besondere Landschaft, seine Lebensgewohnheiten, Mundarten, Bräuche, Trachten und seine besondere wirtschaftliche Struktur.

Oberösterreich und Niederösterreich liegen zu beiden Seiten der Donau. Beide Bundesländer sind wichtige Industriezentren. Hier gibt es Erdöl und Erdgas, Großbetriebe der Eisen- und Metallindustrie, Textil-, Nahrungsund Genussmittelindustrie und die chemische Industrie. Niederösterreich ist reich an alten Kulturdenkmälern: an romanischen und gotischen Stiften und Kirchen, an barocken Schlössern und Klöstern. Oberösterreich hat eine malerische Seenlandschaft, die einer der schönsten Teile Österreichs ist.

Kärnten ist auch ein Land der Seen. Es liegt im Süden. Kärnten ist für sein Holz und seinen Bergbau bekannt. Es ist reich an Eisenerz, Zink, Blei, Magnesit und Wolfram. Diese Rohstoffe werden dort verarbeitet. In Kärntens Hauptstadt Klagenfurt finden jedes Jahr im Sommer die bedeutendsten Holzmessen Mitteleuropas statt. Nicht weit von der Grenze zu Deutschland befindet sich die Stadt Innsbruck, ein Kunst- und Kulturzentrum, die Hauptstadt des Bundeslandes Tirol. Tirol ist durch seine Berge und Wälder, den Alpinismus und Wintersport, alte Bauernhöfe in schöner Landschaft, für farbenfrohes Brauchtum und Blasmusik berühmt. Nicht weit von Innsbruck liegt Salzburg, die Geburtsstadt des großen Komponisten Mozart. Es ist ein Ort zahlreicher Festivals. Jedes Jahr finden dort die Salzburger Festspiele statt, sowie Osterfestspiele, die Herbert von Kara-jan gegründet hat.

Šiuo metu Jūs matote 73% šio straipsnio.
Matomi 650 žodžiai iš 886 žodžių.
Siųskite sms numeriu 1337 su tekstu INFO MEDIA (kaina 0,87 €) ir įveskite gautą kodą į laukelį žemiau:
Kodas suteikia galimybę atrakinti iki 100 straispnių svetainėje ir galioja 24 val.